academic experience Worldwide – eine Partnerin von „Erfahrung weiter-leben“ stellt sich vor

Über sich selbst sagt aeWorldwide:

„Als gemeinnütziger Verein von und für geflüchtete WissenschaftlerInnen, möchte aeWorldwide vor allem Begegnungen schaffen, Menschlichkeit fördern und Stereotype abbauen. Dafür organisieren wir u.a. Tandems zwischen geflüchteten WissenschaftlerInnen und Studierenden des gleichen Fachs sowie Seminare, die den akademischen Austausch fördern.“

Zwei Abende der Reihe „Erfahrung weiter-leben“ werden gemeinsam mit dem Verein academic experience Worldwide veranstaltet:

10. Oktober 2017: „Photography, criticism and participation“ mit Parwiz Rahimi und Hosam Katan

07. November 2017: „Flucht in die Kunst? Ankommen durch Kunst“ mit Adamu Mamo Kebede und Hakam AlMostafa

Weitere Infos auf www.aeworldwide.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s